Reihenbungalow in Köln-Esch auf Erbpacht der Kath-Kirche

In schöner, ruhiger Wohnlage von Köln-Esch befindet sich dieser im Jahr 1970 winkelförmig errichtete Bungalow. Das Highlight ist neben dem Wohnzimmer mit großen bodentiefen Schiebelement, der wunderschöne und nicht einsehbare Garten samt Terrasse in Süd-Ausrichtung. Des Weiteren gehört die Eingangsdiele, eine separate Küche, Abstellkammer, Gäste-WC, ein Bad mit Wanne, das Schlafzimmer und zwei Kinderzimmer zum Grundriss des Erdgeschosses. Besonders für mehr Privatsphäre: Alle Wohn- und Schlafzimmer sind zum Garten ausgerichtet und somit für Dritte nicht einsehbar.
Im Untergeschoss befinden sich der Technikraum, Öl-Tankraum, Abstellraum, ein mögliches Homeoffice mit Tageslichtfenster und eine Waschküche mit Kelleraußentreppe.
Zu dem Haus gehört eine Garage, welche sich im nahegelegenen Garagenhof befindet.
Dieser Bungalow gefällt durch seine Lage, sein umfangreiches Platzangebot und seine durchdachte Aufteilung.

INFOS ZUM ERBBAURECHT: Dieses Erbpachtgrundstück wird von der katholischen Kirche als Erbbaurechtsausgeber über 99 Jahre zur Verfügung gestellt. Verbleibende Restlaufzeit z.Zt. 48 Jahre, in der Regel wird diese anschließend verlängert. Der Erbbauzins beträgt z.Z. 191,99 € p.a. VORTEIL: Sie müssen keinen Kaufpreis für das Grundstück leisten und können dadurch alle verfügbaren Mittel in das Haus einbringen. RECHTSLAGE: Steuerlich wird das Haus auf dem Erbpachtgrundstück genauso behandelt wie ein Kaufgrundstück. Auch für die Vergabe von Finanzierungen gelten im Prinzip die gleichen Kriterien. Sie werden Eigentümer des Hauses und Besitzer des Grundstücks für die Dauer des Erbbaurechts.

Menü